Explore Fronten, Odyssee and more!

Explore related topics

Torn 33 - Das letzte Gefecht    :  »Mein Name ist Torn. Ich habe das Ende der Menschheit gesehen und trachte danach, es zu verhindern. Dies ist meine Geschichte ...«  Die Fronten sind geklärt. Mathrigos Armee steht bereit, um die Festung am Rande der Zeit zu erobern, während der letzte Wanderer schwer verwundet darnieder liegt. Am Ende von Torns Odyssee scheint alles verloren. Mathrigos endgültiger Triumph steht unmittelbar bevor, und auf der Erde und im Numquam tobt das letzte Gefecht...

Torn 33 - Das letzte Gefecht : »Mein Name ist Torn. Ich habe das Ende der Menschheit gesehen und trachte danach, es zu verhindern. Dies ist meine Geschichte ...« Die Fronten sind geklärt. Mathrigos Armee steht bereit, um die Festung am Rande der Zeit zu erobern, während der letzte Wanderer schwer verwundet darnieder liegt. Am Ende von Torns Odyssee scheint alles verloren. Mathrigos endgültiger Triumph steht unmittelbar bevor, und auf der Erde und im Numquam tobt das letzte Gefecht...

Torn 59 - Die Blutgaleere    ::  »Mein Name ist Torn. Ich habe das Ende der Menschheit gesehen und trachte danach, es zu verhindern. Dies ist meine Geschichte ...« Der Kampf gegen die Mächte des Chaos spitzt sich zu. Das Heer der Slag'horr'tak steht zum Sturm bereit, nichts scheint Mathrigo mehr aufhalten zu können – doch ausgerechnet die Blutgaleere trägt die Wanderer in die letzte entscheidende Schlacht um das Schicksal des Planeten Calah und seiner Bewohner …

Torn 59 - Die Blutgaleere :: »Mein Name ist Torn. Ich habe das Ende der Menschheit gesehen und trachte danach, es zu verhindern. Dies ist meine Geschichte ...« Der Kampf gegen die Mächte des Chaos spitzt sich zu. Das Heer der Slag'horr'tak steht zum Sturm bereit, nichts scheint Mathrigo mehr aufhalten zu können – doch ausgerechnet die Blutgaleere trägt die Wanderer in die letzte entscheidende Schlacht um das Schicksal des Planeten Calah und seiner Bewohner …

Torn 55 - Die zweite Festung    :  »Mein Name ist Torn. Ich habe das Ende der Menschheit gesehen und trachte danach, es zu verhindern. Dies ist meine Geschichte ...« Die Calahi sind außer sich. Wohin ist ihre Anführerin verschwunden? Was führt der ehemalige Wanderer Carfeli im Schilde? Unterdessen rückt die zweite Festung in den Fokus der Betrachtung: Wie ist es den Überlebenden auf dem anderen Segment der Festung am Rande der Zeit ergangen? Werden Torns Sohn Nroth und der gefallene Wa...

Torn 55 - Die zweite Festung : »Mein Name ist Torn. Ich habe das Ende der Menschheit gesehen und trachte danach, es zu verhindern. Dies ist meine Geschichte ...« Die Calahi sind außer sich. Wohin ist ihre Anführerin verschwunden? Was führt der ehemalige Wanderer Carfeli im Schilde? Unterdessen rückt die zweite Festung in den Fokus der Betrachtung: Wie ist es den Überlebenden auf dem anderen Segment der Festung am Rande der Zeit ergangen? Werden Torns Sohn Nroth und der gefallene Wa...

Mythor 131: Der goldene Strom    :  Mythor, der Sohn des Kometen, begann vor rund zweieinhalb Jahren seinen Kampf gegen die Mächte des Bösen in Gorgan. Dann wurde der junge Held nach Vanga verschlagen, der von Frauen beherrschten Südhälfte der Lichtwelt. Und obwohl in Vanga ein Mann nichts gilt, verstand Mythor es nichtsdestoweniger, sich bei den Amazonen Achtung zu verschaffen und den Hexenstern zu erreichen, wo er endlich mit seiner geliebten Fronja zusammenkam. Inzwischen haben der ...

Mythor 131: Der goldene Strom : Mythor, der Sohn des Kometen, begann vor rund zweieinhalb Jahren seinen Kampf gegen die Mächte des Bösen in Gorgan. Dann wurde der junge Held nach Vanga verschlagen, der von Frauen beherrschten Südhälfte der Lichtwelt. Und obwohl in Vanga ein Mann nichts gilt, verstand Mythor es nichtsdestoweniger, sich bei den Amazonen Achtung zu verschaffen und den Hexenstern zu erreichen, wo er endlich mit seiner geliebten Fronja zusammenkam. Inzwischen haben der ...

Torn 4 - Der dunkle Schlund    :  »Mein Name ist Torn. Ich habe das Ende der Menschheit gesehen und trachte danach, es zu verhindern. Dies ist meine Geschichte ...«  Im Jahr 2159 bricht ein Forschungsraumschiff von der Erde auf, um ein Schwarzes Loch zu untersuchen. Mit an Bord ist ein Agent der Grah'tak, der das Phänomen dazu nutzen soll, Kontakt zum Subdaemonium aufzunehmen. Doch auch Torn befindet sich unerkannt an Bord, um den Plan der Dämonen zu vereiteln. Erst zum Schluss gelingt...

Torn 4 - Der dunkle Schlund : »Mein Name ist Torn. Ich habe das Ende der Menschheit gesehen und trachte danach, es zu verhindern. Dies ist meine Geschichte ...« Im Jahr 2159 bricht ein Forschungsraumschiff von der Erde auf, um ein Schwarzes Loch zu untersuchen. Mit an Bord ist ein Agent der Grah'tak, der das Phänomen dazu nutzen soll, Kontakt zum Subdaemonium aufzunehmen. Doch auch Torn befindet sich unerkannt an Bord, um den Plan der Dämonen zu vereiteln. Erst zum Schluss gelingt...

Mythor 147: Geist der Aegyr    :  Die Entscheidungsschlacht zwischen den Heeren des Lichts und der Finsternis wurde abgebrochen. Der Lichtbote griff ein und verhinderte den Sieg der Dunkelmächte, indem er durch sein Erscheinen Vangor ins absolute Chaos stürzte und die Kräfte beider Seiten zersplitterte. Viele starben bei den Katastrophen, die das Gesicht der Welt veränderten. Doch Mythor, der Sohn des Kometen, rettet sich hinüber in den Morgen einer neuen Zeit. Mythor hat einen Auftrag...

Mythor 147: Geist der Aegyr : Die Entscheidungsschlacht zwischen den Heeren des Lichts und der Finsternis wurde abgebrochen. Der Lichtbote griff ein und verhinderte den Sieg der Dunkelmächte, indem er durch sein Erscheinen Vangor ins absolute Chaos stürzte und die Kräfte beider Seiten zersplitterte. Viele starben bei den Katastrophen, die das Gesicht der Welt veränderten. Doch Mythor, der Sohn des Kometen, rettet sich hinüber in den Morgen einer neuen Zeit. Mythor hat einen Auftrag...

Mythor 57: Flucht aus Korum    :  Logghard, siebter Fixpunkt des Lichtboten und Ewige Stadt, hat auch am 250. Jahrestag der Belagerung allem standgehalten, was die Kräfte der Finsternis in einem wahren Massenangriff gegen die Bastion der Lichtwelt ins Feld führten. Somit haben die Streiter des Lichtes auf Gorgan, der nördlichen Hälfte der Welt, trotz des Debakels von Dhuannin und anderer Niederlagen gegen die vordringenden Heere der Caer eine gute Chance, sich auch weiterhin zu behaupt...

Mythor 57: Flucht aus Korum : Logghard, siebter Fixpunkt des Lichtboten und Ewige Stadt, hat auch am 250. Jahrestag der Belagerung allem standgehalten, was die Kräfte der Finsternis in einem wahren Massenangriff gegen die Bastion der Lichtwelt ins Feld führten. Somit haben die Streiter des Lichtes auf Gorgan, der nördlichen Hälfte der Welt, trotz des Debakels von Dhuannin und anderer Niederlagen gegen die vordringenden Heere der Caer eine gute Chance, sich auch weiterhin zu behaupt...

Mythor 75: Der Tod der Lumenia    :  Mythor, der Sohn des Kometen, hat in der relativ kurzen Zeit, da er für die Sache der Lichtwelt kämpfte, bereits Großes vollbracht. Nun aber hat der junge Held Gorgan, die nördliche Hälfte der Welt, verlassen und Vanga, die von den Frauen regierte Südhälfte der Lichtwelt, erreicht, wo er von der ersten Stunde seines Hierseins an in gefährliche Geschehnisse verstrickt wurde. Diese Geschehnisse nahmen ihren Anfang im Reich der Feuergöttin, wo Mythor f...

Mythor 75: Der Tod der Lumenia : Mythor, der Sohn des Kometen, hat in der relativ kurzen Zeit, da er für die Sache der Lichtwelt kämpfte, bereits Großes vollbracht. Nun aber hat der junge Held Gorgan, die nördliche Hälfte der Welt, verlassen und Vanga, die von den Frauen regierte Südhälfte der Lichtwelt, erreicht, wo er von der ersten Stunde seines Hierseins an in gefährliche Geschehnisse verstrickt wurde. Diese Geschehnisse nahmen ihren Anfang im Reich der Feuergöttin, wo Mythor f...

Mythor 30: König Mythor    :  Seit dem Tag der Wintersonnenwende, dem Tag der entscheidenden Schlacht, die auf dem Hochmoor von Dhuannin zwischen den Streitern der Lichtwelt und den Kräften des Dunkels ausgetragen wurde, sind Wochen vergangen. Mit der Unterstützung Drudins, des obersten Dämonenpriesters, der die Kräfte der Finsternis mobilisierte, haben die eroberungssüchtigen Caer über die Kämpfer der Lichtwelt triumphiert und die große Schlacht für sich entschieden. Damit halten Tod ...

Mythor 30: König Mythor : Seit dem Tag der Wintersonnenwende, dem Tag der entscheidenden Schlacht, die auf dem Hochmoor von Dhuannin zwischen den Streitern der Lichtwelt und den Kräften des Dunkels ausgetragen wurde, sind Wochen vergangen. Mit der Unterstützung Drudins, des obersten Dämonenpriesters, der die Kräfte der Finsternis mobilisierte, haben die eroberungssüchtigen Caer über die Kämpfer der Lichtwelt triumphiert und die große Schlacht für sich entschieden. Damit halten Tod ...

Die zweite Finsternis    :  In der Endlosigkeit der kanadischen Wälder stürzt ein außerirdisches Schiff ab und entlässt seine gefährliche Fracht: Reaper – telepathische Raubechsen, groß wie Löwen, mit enormer Reproduktionsfähigkeit und unersättlichem Hunger.  Hinter hohen Mauern, zusammengedrängt in den ehemaligen Metropolen, harren die letzten Menschen aus. Die einzigen, die sich den Reapern entgegenstellen können, sind genetisch optimierte Krieger, die in Mönchsorden zu absoluter Dis...

Die zweite Finsternis : In der Endlosigkeit der kanadischen Wälder stürzt ein außerirdisches Schiff ab und entlässt seine gefährliche Fracht: Reaper – telepathische Raubechsen, groß wie Löwen, mit enormer Reproduktionsfähigkeit und unersättlichem Hunger. Hinter hohen Mauern, zusammengedrängt in den ehemaligen Metropolen, harren die letzten Menschen aus. Die einzigen, die sich den Reapern entgegenstellen können, sind genetisch optimierte Krieger, die in Mönchsorden zu absoluter Dis...

Pinterest
Search